Dresden

 

Stadtrundgang Dresden

Panoramablicke auf die Stadt

Will man als Besucher in Dresden einen Überblick von der Innenstadt erhalten, kann man zunächst den kosten­pflichtigen Kuppel­aufstieg der Frauenkirche wählen. Dort gelangt man zur Aussichts­plattform mit einer der besten Panoramablicke über Dresden und das Elbtal.

Besonders attraktiv ist der Blick auf das Residenzschloss oder auf die Elbe mit der Augustusbrücke, welche die Dresdner Altstadt mit der Neustadt verbindet. Beim Blick über die Elbe schaut man auf das Neustädter Elbufer, welches eines der attraktivsten Ansichten auf Dresden bietet. Dieser Uferbereich lohnt sich besonders am Abend, wenn die Fassaden der historischen Gebäuden über der Brühlschen Terrasse im Scheinwerfer­licht strahlen.

Von der Brühlschen Terrasse zum Neumarkt

Die Brühlsche Terrasse einer der bedeutend­sten Sehens­würdigkeiten Dresdens erstreckt sich oberhalb des Terrassen­ufers von der Augustusbrücke bis zur Carolabrücke. Hier befinden sich auch die Anlegestellen der Sächsischen Dampfschifffahrt mit den historischen Raddampfern.

Am westlichen Ende der Brühlschen Terrasse befindet sich der Schlossplatz mit dem Residenz­schloss und der Katholischen Hofkirche. Von hier aus sind es nur 200 m bis zur Semperoper am Theaterplatz und 350 m bis zur Frauenkirche am Neumarkt. Auf dem Weg zum Neumarkt durch die Augustusstraße erstreckt sich auf einer Länge von 102 Metern der Fürstenzug - das größte Porzellanbild der Welt. Dahinter befindet sich der Stallhof des Residenzschlosses wo im 17. Jahrhundert große Reitturniere stattfanden. Am Ende des Stallhofs führt ein Durchgang neben dem Verkehrsmuseum zum Neumarkt, dem zentralen Platz in der Altstadt mit dem bestem Blick auf die Frauenkirche.
INTERAKTIVE
DEUTSCHLANDKARTE

Deutschlandkarte einbinden

Der Kunsthof

Einer vollkommen anderen Architektur begegnet man im Kunsthof, einer Innen­hofanlage in der äußeren Neustadt. Hier sind fünf Höfe untereinander verbunden, von denen jeder nach einem eigenen Thema kunstvoll gestaltet wurde.

Von der Altstadt aus ist der Kunsthof am besten mit der Straßenbahnlinie 7 oder 8 Richtung Weixdorf bzw. Hellerau erreichbar. Von der Haltestelle "Bischofsweg" sind es dann noch ca. 10 Minuten zu Fuß bis zum Kunsthof in der Alaunstraße. Hier in den Läden der Kunsthofpassage findet man kreative Produkte von Designer­ware bis zu Trödelsachen - aber auch gemütliche Kneipen und ein kleines Café im Hof der Tiere laden zum Verweilen ein.


Weitere Infos können über anklickbare Flächen innerhalb der Panoramen abgerufen werden, wenn vorher auf das geklickt wird.
Dresden Panorama-Aufnahmestandorte
Dresden Panorama-Karte
(Panoramen auf einer größeren Karte anzeigen)